Geld von Online-Casinos einfach zurückholen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie viel Geld haben Sie bei illegalen Online-Casinos ungefähr verloren?

    Es dauert nur 2 Minuten

    Sie haben Anspruch auf Rückerstattung und können Ihre Spielverluste zurückfordern, wenn Sie…

    • Ihren Wohnsitz in Österreich haben
    • bei einem illegalen Online-Casino in Österreich gespielt haben
    • Ihre Spielverluste belegen können

    Wichtig: Wir prüfen Anfragen ab einem Spielverlust von EUR 5.000,- pro Online-Casino

    Amir W.

    Die von EasyClaims beauftragten Anwälte haben einen sehr guten Vergleich für mich erzielt. Ich bin überglücklich, vielen Dank!

    Martina P.

    Leider kennen viele Menschen den Service von EasyClaims nicht. Hier können Spieler verlorenes Geld zurückholen – einfach genial.

    Verlorenes Geld zurückholen – kein finanzielles Risiko!

    Individuelle Betreuung

    So funktioniert´s

    1. Kontakt aufnehmen

    Gratuliere, der erste große Schritt ist getan. Ihre Fragen werden umgehend beantwortet.

    2. Anspruch prüfen

    In einem unverbindlichen Gespräch werden Optionen und Vorgehensweise geklärt.

    3. Spielverluste zurückfordern

    Ein mit Ihrem Sachverhalt vertrauter Rechtsanwalt fordert Ihre Spielverluste zurück.

    4. Geld erhalten

    Im Erfolgsfall bekommen Sie Ihre Verluste abzüglich einer Erfolgsbeteiligung erstattet.

    Häufig gestellte Fragen – FAQ

    Keine. Wir übernehmen das gesamte Prozesskostenrisiko. Nur im Erfolgsfall erhalten wir 19 % (außergerichtlich vor Klagseinbringung) bzw. 35 % (bei gerichtlicher Einigung) vom Erlös (zurückgeholter Spielverlust abzüglich allfälliger Rechtsverfolgungskosten).

    Grundlegende Voraussetzungen für eine Rückforderung Ihrer Spielverluste ist, dass diese z.B. durch Zahlungsbelege nachgewiesen werden können. Fragen Sie beim Online-Casino nach und fordern Sie eine Aufstellung der Ein- und Auszahlungen an.

    Ein Rechtsanwalt fordert Ihre Spielverluste vom jeweiligen illegalen Online-Casino zurück. Wir tragen dabei allfällige Kosten (Gerichtskosten, Kosten des eigenen oder des gegnerischen Rechtsanwalts usw.) für die außergerichtliche oder gerichtliche Betreibung Ihrer Forderung.

    Ja. Sie können auch selbst einen Anwalt mit der Rückforderung Ihrer Spielverluste vom jeweiligen Online-Casino beauftragen. Das Prozesskostenrisiko tragen Sie in diesem Fall aber zur Gänze selbst.

    Nein. EasyClaims ist keine Rechtsanwaltskanzlei und bietet daher auch keine Rechtsberatung. EasyClaims finanziert ausschließlich Ihren Prozess zur Rückforderung von Spielverlusten. Ein Rechtsanwalt vertritt Sie gegen das Online-Casino zur Rückforderung Ihrer Spielverluste.

    Nein. Aktuell bieten wir unser Service ausschließlich für Spieler mit einem Wohnsitz in Österreich an, die in Österreich bei einem illegalen Online-Casino gespielt haben.

    Es können grundsätzlich die Verluste bei sämtlichen Arten von Online-Glücksspielen rückgefordert werden (Slots, Poker, Roulette, Black Jack etc. einschließlich aller Live-Spiele).

    Nein. Nach Abschluss des Vertrags über die Finanzierung der Prozesskosten, vertritt Sie ein Rechtsanwalt in Ihrem Namen individuell und nötigenfalls auch vor Gericht.

    Es ist von mehreren Faktoren abhängig, ob Ihre Spielverluste für eine Rückforderung in Frage kommen und ob wir die Prozessfinanzierung übernehmen können. Sie können uns gerne eine Anfrage für eine Überprüfung senden. Weitere Informationen finden Sie auch in diesen FAQ.

    Die Prozessfinanzierung übernehmen wir bei Vorliegen aller Voraussetzungen grundsätzlich erst ab einem Spielverlust (Spieleinsätze abzüglich allfälliger Gewinne) von EUR 5.000 pro illegalem Online-Casino.

    Gerne können Sie uns aber auch eine Anfrage senden, wenn Ihre Spielverluste niedriger sind, damit wir Sie falls gewünscht in Evidenz halten können.

    Prinzipiell können Spielverluste bei allen Online-Casinos zurückgefordert werden, die in Österreich keine Konzession für Glücksspiel haben.

    In Österreich ist derzeit nur die Casinos Austria AG aufgrund des Glücksspielmonopols berechtigt, Online-Glücksspiele anzubieten. Unter anderem haben die hier angeführten Online-Casinos keine Konzession für Glücksspiel in Österreich. Bei diesen Online-Casinos erlittene Spielverluste kommen grundsätzlich für eine Rückforderung in Frage. Wir finanzieren auch Prozesse gegen andere Online-Casinos, sofern die Voraussetzungen für eine Rückforderung erfüllt sind.

    Nein. Verluste aus Sportwetten können nicht zurückgefordert werden.

    Über uns

    Wir kämpfen für Ihr Recht

    Individuelle Betreuung

    Kompetenz und Diskretion

    Anspruch auf Rückerstattung prüfen

    Um Ihre Ihren Anspruch prüfen zu können,
    werden vorab ein paar Informationen benötigt.